skandinavisches design

    Dekorationstipps -

    Tipps zum skandinavischen Design

    Inhalt

    Ihr hört schon seit Jahren von skandinavischer Dekoration aber habt noch nie den Sprung gewagt? Keine Sorgen, hier findet ihr die wichtigsten Prinzipien zu diesem Trend. Er ist zeitlos und die perfekte Kombination aus Weichheit und natürlichem Design. Skandinavische Deko wird oft mit zwei Stichwörtern beschrieben: Minimalismus und Funktionalität. Das sind zwei wichtige Begriffe die man im nordischen Stil verstehen muss. Skandinavische Deko ist ein muss um im aktuellen Trend zu sein. Der Stil basiert auf Einfachheit und ist dennoch sehr ästhetisch. Hier sind unsere Tipps für einen nordischen Look.

    Die Grundlage der skandinavischen Deko

    Materialien für einen skandinavischen Look

    skandinavisches holz

    Materialien gehören zu den wichtigsten Prinzipien der skandinavischen Dekoration.

    Massivholz ist das Hauptelement in einem skandinavischen Interieur. Es wird oft als Fußboden in weißer Farbe verwendet aber auch für Tische und Schränke.

    Stoff ist auch ein wichtiges Element, welches ein Haus gemütlich macht. Ihr solltet Leinen, Baumwolle und gestrickte Stoffe verwenden. Diese sollten in Pastelltönen gehalten sein um dem skandinavischen Stil gerecht zu werden.

    wolle

    Farbtöne im skandinavischen Flair

    Ich bin davon überzeugt, dass die Farbtöne, die in einem skandinavischen Interieur verwendet werden, der Schlüssel zum Erfolg sind. Diese wirken einladend und beruhigend zugleich..

    In den meisten Fällen verwendet man Pastelltöne für große Flächen wie Böden und Wände: weiß, beige und hell Pastell.

    Am besten ihr harmonisiert mit Farben, die aus der Natur kommen wie zum Beispiel grün, blau und rot. Diese Farben können für dekorative Accessoires wie Beleuchtungen, Vasen aber auch für ein Sofa verwendet werden.

    leder sessel deco vase

    Möbelanordnung

    Für eine gute Balance in einem skandinavischen Interieur ist es wichtig, die Möbelstücke richtig zu positionieren. Im skandinavischen Design spielt Licht eine große Rolle daher sollte immer auf den Lichteinfall geachtet werden. Und natürlich darf man nicht auf eine gemütliche Atmosphäre vergessen.

    Ich empfehle euch einen geradlinigen Look mit grafischen Designs und einem offen gestalteten Raum, dabei aber immer die Grundlagen der skandinavischen Dekroation zu berücksichtigen: Funktionalität und Ergonomie.

    Wohnräume sind Orte, an denen ihr Zeit mit eurer Familie oder euren Freunden verbringt. Und es ist ein Ort an dem ihr nach einem hektischen Arbeitstag richtig gut entspannen könnt.

    Ein Esstisch und bequeme Stühle sind die wichtigsten Elemente eines Wohnzimmers. Besonders wenn es draußen kalt ist solltet ihr einen Teppich verwenden. Dieser macht auch jeden Wohnraum besonders gemütlich.

    Im skandinavischen Design muss die Natur immer in allen Materialien vorhanden sein. Daher kauft auch kleine Pflanzen um den trendigen Look noch zu verstärken.

    tisch mit stühlen

    Skandinavische Möbel

    Wählt natürliche und funktionale Möbel

    Im skandinavischen Möbeldesign sind rohe Element sehr wichtig. Also je mehr die Möbelstück naturtreu sind desto besser! Rohe Möbelstücke bieten auch sehr viel Platz und können auch als dekorative Elemente wie zum Beispiel Vasen, Bilderrahmen und Kerzenständer verwendet werden.

    Die skandinavischen sternförmigen Stuhlbeine sind ein weiteres Symbol des nordischen Design. Sie werden auf allen Möbelstücken angewendet Esstisch, Couchtisch, TV-Ständer etc. Ihre Form erinnert sofort an skandinavische Interieurs.

    Stühle, die um einen Tisch verwendet werden sollten bequem sein. Skandinavische Stühle passen sich dem Rücken an und bleiben gleichzeitig in ihrer Form. Dies ist sehr komfortable für lange Abendessen mit Familie und Freunden.

    holz sessel

    So wählt ihr euer skandinavisches Sofa

    In jedem Interieur sind Möbelstücke das Wichtigste. In einem Wohnzimmer sollte vorallem das Sofa sorgfältig ausgewählt sein. Das skandinavische Sofa hat einen tollen Vorteil es ist bequem und gleichzeitig effizient.

    Zuerst solltet ihr das Sofa mit der richtigen Größe wählen, nicht zu groß um nicht all zu viel Platz des Wohnzimmer einzunehmen, aber auch nicht zu klein. Somit habt ihr auch Platz wenn Freunde euch besuchen kommen.

    Ein skandinavisches Sofa ist eine Investition, es ist robust und wird euch daher viele Jahre begleiten. Ganz nach dem Prinzip des nordischen Designs Nachhaltigkeit.

    Am besten ihr verwendet natürliche Farben für euer Sofa wie zum Beispiel grau, weiß und beige. Verwendet viele Polster und schon ist der Look fertig!

    skandinavisches sofa

    Ein skandinavischer Look für Ihr Interieur

    Wählt eure Lampen

    Zur Erinnerung das skandinavische Design kommt ursprünglich aus einem Land, in dem Licht selten ist, daher ist es notwendig andere Arten von Lichtquellen zu finden.

    Zum Glück gibt es goldenfarbige Lampen die ein wunderschönes und gemütliches Licht ausstrahlen. Sie eignen sich besonders gut als Lichtquelle in einem Wohn- oder Schlafzimmer.

    Eine kleine Lampe auf einer Konsole, eine Stehlampe in einer Leseecke, eine hängende Leuchte über einem Esstisch und warum nicht eine Lichterkette um ein Fenster? .

    Die skandinavischen Leuchten sind sehr oft aus Holz, Glas, Kunststoff oder Metall gefertigt. Ihr werdet sofort den Stil erkennen.

    lampe aus holz
    skandinavisches buffet

    Konzentriert euch auf weiße und bedruckte Möbel

    Weiß- und Pastellfarben sind in einem skandinavischen Interieur sehr wichtig. Diese Farben werden vorallem verwendet um euer Zuhause zu vergrößern aber ihm auch noch mehr Licht zu schenken .

    Gedruckte Stoffe sind auch sehr wichtig, um eine schöne Atmosphäre zu erreichen. Gedruckte Muster können auf Teppichen, Kissen und Plaids verwendet werden.

    Die Farben der skandinavischen Drucke sind meist kalte Naturtöne wie zum Beispiel blau für Wasser, orange für die Sonne und braun für die Erde.

    skandinavisches sideboard

    Wählt eine originelle Wanddekoration

    Obgleich wir den zeitlosen Stil des skandinavischen Einrichtungsdesigns lieben mit seinen tollen Materialien und Formen, dürft ihr nicht darauf vergessen Accessoires zu verwenden. Die Wände eurer Wohnung könnt ihr zum Beispiel persönlich mit Fotos gestalten.

    Im Badezimmer solltet ihr Pflanzen platzieren, diese lieben den feuchten Raum und gleichzeitig verstärkt das den naturverbundenen Stil .

    Im Vorraum oder im Schlafzimmer könnt ihr auch viele verschiedene Spiegel platzieren. In verschiedenen Größen und Formen.

    Das absolute must-have ist eine Tapete, die ihr an eure Wohnzimmerwand tapizieren könnt. Das ändert total die Atmosphäre vorallem wenn ihr einmal eine Veränderung wollt .

    Für euer Schlafzimmer rate ich euch ein Netz über eurem Bett zu befestigen! Dies macht das Bett und den Schlafraum zu einer richtigen Wohlfühloase.

    weisse lampe

    Wie wir gesehen haben ist die skandinavische Einrichtung eine Mischung aus Nüchternheit und Wärme und das in Pastellfarben und mit natürlichen Materialien.

    Die Kombination von all diesem wird euer Zuhause zu einem sehr gemütlichen Ort mit viel Komfort machen.

    Assoziierte Produkte

    Bestseller

    #ProudofPIB

    • Tischlampen von PIB
    • Die skandinavische Sitzbank von PIB im Einsatz
    • Tassen und weiterer Zubehör von Ferm Living für das Frühstück
    • skandinavischer Couchtisch aus Marmor
    • skandinavisches TV-Möbel von PIB
    • PIB lädt sich in Ihr Badezimmer ein
    • industrielle Hocker mit einer Sitzfläche aus Leder
    • Aperitif rund um eine Tischplatte aus Massivholz
    • skandinavischer Spiegel von PIB, der sich leicht befestigen lässt
    Kontakt