0

un nouveau
style de vie

4,8/5,0Unübertroffene Kundenzufriedenheit
Persönlicher
Assistent

Inspirations
Tage

Profitieren Sie von außergewöhnlichen AngebotenSolange der Vorrat reicht
title eco design

Öko-Design: Die Verwendung von altem Holz in der Inneneinrichtung

Artikel veröffentlicht am 16/02/2023

Warum man sich an Öko-Design orientieren sollte und wie man die verschiedenen Möbel aus altem Holz in seine Einrichtung integrieren kann

Öko-Design ist ein großer Trend in der Inneneinrichtung, der immer mehr Menschen anspricht, die sich um ihren ökologischen Fußabdruck Gedanken machen. Worum handelt es sich dabei genau? Was sind die Merkmale? Warum sollte man sich für Öko-Design entscheiden und wie kann man die verschiedenen Möbel aus altem Holz in seine Wohnung integrieren? In diesem Artikel erfahren Sie alles darüber.

Öko-Design Trend

Was genau bezeichnet der Begriff Öko-Design?

Das Konzept des Öko-Designs, das auch als ökologisches, verantwortungsbewusstes oder auch nachhaltiges Design bezeichnet wird, entwickelt sich in Europa seit den 2000er Jahren. Das Ziel dieses Trends ist es, schöne Designmöbel zu entwerfen und gleichzeitig die Umwelt durch die Einhaltung der Prinzipien der Nachhaltigkeit zu schützen. Der Ansatz des Öko-Designs beinhaltet somit ein Konzept des umweltfreundlichen Managements für alle Lebensphasen des Produkts, von der Konzeption bis zum Vertrieb.

Das Konzept des Öko-Designs für Wohnmöbel zielt darauf ab, den Auswirkungen des übermäßigen Verbrauchs von Rohstoffen sowie den schwindenden Ressourcen der Erde entgegenzuwirken. Das Öko-Design stellt somit eine großartige Möglichkeit dar, umweltfreundliche und ästhetisch ansprechende Möbel einzusetzen, die aus nachhaltigen, erneuerbaren, recycelten oder biologisch abbaubaren Rohstoffen hergestellt werden. Holz ist zum Beispiel ein wichtiges Material für die Gestaltung von Öko-Möbeln. Es eignet sich auch hervorragend für die Gestaltung von Innenräumen, vor allem mit altem Holz. Aus recyceltem Holz lassen sich hochwertige und innovative Produkte herstellen.

Was zeichnet Öko-Design aus?

Wenn man die Merkmale des Konzepts des Öko-Designs auflisten müsste, wären die wichtigsten daher die folgenden:

  • Öko-Design senkt die Kosten für die Verarbeitung und den Transport von Möbeln deutlich
  • Es verhindert, dass die natürlichen Ressourcen der Erde verschwendet werden
  • Es fördert die Kreislaufwirtschaft
  • Es erhöht die Produktqualität durch den verbesserten Produktionsprozess
  • Es wertet Abfall auf, indem es ermöglicht, vom Recycling und der Wiederverwendung zu profitieren

Warum sollte man sich für Öko-Design entscheiden?

Viele Verbraucher achten heute mehr auf die Wahl ihrer Möbel, um ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern. Es ist nicht mehr möglich, die Augen vor den globalen Herausforderungen zu verschließen, die sich aus dem verschwenderischen Umgang mit natürlichen Ressourcen wie der Abholzung von Wäldern ergeben. Die Entscheidung für Öko-Design ist daher in erster Linie eine persönliche Verpflichtung. Es ist in der Tat wichtig, dass Sie sich bei Ihrer Inneneinrichtung für Möbel entscheiden, die diesem Konzept entsprechen. Dies ist eine Möglichkeit, das Gemeinwohl zu fördern, ohne dabei auf Design verzichten zu müssen. Die Entscheidung für Öko-Design-Möbel bedeutet auch, dass man die Umwelt in den persönlichen Lebensstil integriert. Außerdem liegt dieses Konzept immer mehr im Trend und ist nicht mehr nur auf professionelle Innenarchitekten beschränkt. Heutzutage ist es in der Tat einfach, hochwertige Möbel mit originellem und zeitgemäßem Design zu finden, die den Erwartungen des Marktes entsprechen.

Tisch aus altem Teakholz Tonnel

Die verschiedenen Arten von Altholzmöbeln, die man in seine Wohnung integrieren kann

Wenn Sie Ihre Wohnung mit Altholzmöbeln ausstatten, schaffen Sie eine authentische und moderne Umgebung, die viel Platz für Fantasie, Individualität und Vielfalt bietet. Es gibt viele Möglichkeiten, sie in Ihre Inneneinrichtung zu integrieren.

Hier sind einige Ideen, die Sie sicher inspirieren werden.

Ansammlung vermeiden

Wenn Sie nicht gerade den Landhausstil im Holzlook bevorzugen, sollten Sie eine Anhäufung von antiken Holzmöbeln in den verschiedenen Räumen des Hauses vermeiden. Idealerweise sollten Sie pro Raum nur ein schönes, funktionales Holzmöbelstück zur Geltung bringen, z. B. einen schönen Holztisch in der Küche, ein Bücherregal im Wohnzimmer etc.

Mit zeitgenössischen Elementen kontrastieren

Um eine stilvolle Umgebung mit Öko-Möbeln zu gestalten, können Sie ruhig auf Kontraste setzen, indem Sie beispielsweise verschiedene Stile und Epochen gegenüberstellen. In einem Schlafzimmer kann ein Schreibtisch oder ein Schrank aus altem Holz perfekt mit einem Bett und einer Kommode in modernem Design kombiniert werden. Im Wohnzimmer kann ein schöner Holztisch im Stil eines Bauerntischs mit industriellen Elementen oder Stadtmöbeln kontrastieren.

Antikes Büro in modernem Interieur

Eine passende Farbpalette wählen

Altes Holz zeigt sich verführerisch wegen seiner eher dunklen Farbtöne. Um Ihre Einrichtung aufzupeppen, können Sie ruhig etwas Helligkeit in Ihr Zuhause bringen, indem Sie sich für weiße Wände entscheiden. Für einen Hauch von Originalität können Sie Ihr Möbelstück auch hervorheben, indem Sie es an eine Wand lehnen, die in einer kräftigen Farbe wie Violett oder Türkis gestrichen ist.

Alte Holzmöbel zweckentfremden

Wenn Sie bereits über alte Holzmöbel verfügen, können Sie diese auch wiederverwenden, indem Sie sie zweckentfremden. Eine alte Kommode kann zum Beispiel zu einem eleganten Waschbecken im Badezimmer werden, ein alter Schrank kann wiederverwendet werden, um als Geschirrschrank in der Küche zu dienen, etc. So ist nicht nur sichergestellt, dass Sie ein originelles Einzelstück erhalten, sondern Sie tragen auch dazu bei, den Lebenszyklus alter Möbel fortzusetzen.

Einen Hocker als Pflanzenständer verwenden

Möbel streichen, um ihren rustikalen Charakter aufzufrischen

Wenn Sie massive alte Möbel wie einen großen Schrank geerbt haben, können Sie diese mit einigen Tricks perfekt in Ihre Einrichtung integrieren. Der am häufigsten verwendete ist das Streichen. Um Ihrem Möbelstück ein zweites Leben zu verleihen, bietet ein neuer Anstrich die Möglichkeit, es auf den neuesten Stand zu bringen und es mit Ihrer aktuellen Einrichtung kombinieren zu können. Bevorzugen Sie Pastellfarben oder Schwarz mit Lackfinish für einen anspruchsvollen Effekt. Diese Wahl sollte natürlich nach Ihrem Geschmack, aber auch nach Ihrem Stil getroffen werden.

Großer Apothekerschrank aus altem recyceltem Tannenholz

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Öko-Design auf einem Konzept beruht, das vor allem auf Umweltschutz ausgerichtet ist. Es beinhaltet die Verwendung von umweltfreundlichen und nachhaltigen Materialien. Bei Inneneinrichtungen kann es sich um die Wiederverwendung von alten Möbeln handeln, um ihnen einen längeren Lebenszyklus zu verleihen. Es kann sich aber auch um neue, ökologisch gestaltete Produkte aus umweltfreundlichen Materialien handeln. Wie der Name schon sagt, wird bei diesem Konzept auch das Design nicht vernachlässigt, da es durchaus möglich ist, Öko-Möbel in die Wohnung zu integrieren. Möbel aus altem Holz verleihen der Einrichtung einen authentischen und eleganten Touch.

Ihr mgt unsere artikel? folgt uns

Geheimtipps, Promotionen nur für Abonennten, Dekotipps... Schreiben Sie sich für unseren Newsletter ein und werden Sie Teil der PIB-Gemeinschaft. (Der Newsletter wird nur einmal pro Woche versandt. Wir geben Ihre Emailadresse nicht an Dritte weiter. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden.)

Sie mögen dieses Produkt ? Finden Sie online Artikel

4,8/5,0Unübertroffene Kundenzufriedenheit
Persönlicher
Assistent

Inspirations
Tage

Profitieren Sie von außergewöhnlichen AngebotenSolange der Vorrat reicht