Werkstattmöbel mit 16 Fächern

    General -

    Industrial Design ? Möbel mit rauem Charme

    Inhalt

    Möbel im industriellen Design sorgen für unkonventionellen Werkhallen-Flair. Bei Stühlen, Tischen und Kommoden dominiert grobes Holz und ungeschliffener Stahl. So wird der Charme der alten Fabrikhallen am besten auf die Möbel übertragen. Industrielle Design Möbel sind sehr beliebt für die Einrichtung von offenen großen Räumen.

    Zur Geschichte des Industriedesigns

    Der industrielle Einrichtungsstil hebt sich von den anderen Einrichtungsstilen deutlich ab. Der Begriff Industrie-Design bezieht sich auf Produkte für industrielle Zwecke. Es ist ein relativ neuer Stil, seine Ursprünge werden zu Beginn des 20. Jahrhunderts vermutet. Aufgrund der Urbanisierung sind viele Leute vom Land in die Stadt gezogen um dort in Fabriken zu arbeiten. Diese Fabriken wurden dann in der 2. industriellen Revolution aufgelassen und in Niedriglohnländer wie Asien verlagert. Diese alten Fabriken wurden dann zu Wohnviertel umgewandelt. Heutzutage sind vorallem diese alten Fabriksgebäude sehr beliebt als Loft Wohnungen. Große Raume mit hellen Glasfronten machen diesen Wohnstil zu einer wunderschönen Wohlfühloase. Aber auch wenn Sie nicht in so einer Umgebung wohnen können Sie Ihre Wohnung im handumdrehen in ein industriel eingerichtetes Paradis verwandeln. Die Geschichte der einzelnen industriellen Möbel machen den Unterschied zur Massenproduktion aus. Industrielle Möbel verwenden sehr oft alte Hölzer oder gebrauchtes Metall. Dies unterscheided die Möbel von Möbel der Massenproduktion und machen den ganz besonderen Charme aus.

    Industrie-Look

    Typisch für den Stil sind die unbehandelten Wände und die rustikalen Möbel. Der Industrie-Look ist vorallem von Fabriken und Werkstätten inspiriert, große Räume und Ziegelwände sind hierbei sehr häufig. Dieses Loft-Konzept bringt eine neue Art der Gestaltung und Einrichtung mit sich. Wohnen im Industriedesign hat einen ganz eigenen Charme und das gewisse Etwas, denn unter dem so genannten Industrial Style stellt man sich längst nicht mehr karge Lagerhallen vor, sondern moderne Lofts und chic zum Wohnen gestaltete und umfunktionierte Fabrikhallen. Das Design mit Böden aus Beton, raue Backsteinwände und eine Mischung aus Metall, Stahl und massivem Holz passen gut zum urbanen Lebensgefühl in der Stadt. Zudem bietet Ihnen der offene Wohnstil des Industrial Styles die Möglichkeit einer individuellen Gestaltung des Raumes. Beim industriellen Einrichtungsstil muss darauf geachtet werden, dass nicht zu viele Möbel verwendet werden sondern man sich nur auf das Wesentliche konzentriert. Klare Linien und Strukturen unterstützen diesen Look.

    Gestalten im industriellen Stil

    Nutzen Sie den Raum sinnvoll und konzentrieren Sie sich auf wesentliche Möbelstücke. Nackte Wände ? raue Decken und große Fenster. Raue Ziegelmauern, Beton und Holzböden, offene Einteilungen und dunkle Möbel mit sehr wenig Dekoration. Desweiteren sollten Sie alle Farben mit einander abstimmen. Eine neutrale Farbgebung ist eines der Merkmale des industriellen Einrichtungsstils. Der industrielle Einrichtungsstil versucht den Flair von Fabrikhallen in wohnliche Möbel zu integrieren. Ansonsten sollten Sie Ihr zu Hause eher minimalistisch gestalten, mit nur den nötigsten Möbeln. Der industrielle Stil besticht oft durch Industriegegenstände aus der Fabrik die umgewandelt wurden zu Gebrauchsgegenständen. Dekorieren Sie Ihr zu Hause in kühlen Farben und minimalistischem Design. Verwenden Sie zum Beispiel einen Couchtisch im industriellen Stil und kombinieren Sie den mit einer Ledercouch. Industriedesign lässt sich aber auch in eine normale Wohnung zaubern. Für die Wohntextilien zu dem industriellen Design passen am besten Baumwolle und Leinenstoff.

    Tisch Louis Latch

    Möbel im Industrial Style

    Industrielle Möbel stehen für Extravaganz und lassen sich sehr gut kombinieren.Besonders beliebt beim Einrichten im Industrial Style sind Hocker und Stühle aus Stahl in Kombination mit Kommoden und Schränke aus dunklem Holz und Metallelementen. Aber keine Sorge, die rustikalen Möbel können ganz einfach chic mit Accessoires wie Teppichen, Tagesdecken sowie Kissen gemütlicher und persönlicher gestaltet werden. So kann die Sitzfläche der Hocker oder Stühle beispielsweise mit einem künstlichen Fell Komfortabler gestaltet werden, während Schränke und Kommoden mit einem Teppich als Unterlage ganz einfach farbliche Akzente verpasst bekommen.Dabei muss man nicht in eine Lagerhalle ziehen, um den Industrial Chic erleben zu können. Der puristische und schnörkellose Industriedesign gewinnt immer mehr an Popularität. Der industrielle Einrichtungsstil zeichnet sich durch schlichtes, puristisches Design mit klaren Formen und Linien aus.

    Welche verschiedenen Materialien werden benutzt

    Die häufigst verwendeten Materialien im industriellen Design sind Metall, Beton, Altholz, Leder und raue Stoffe. Viele Materialien werden auch im Used-Look produziert um den Charakter dieses Stils noch mehr hervorzuheben. Bei unseren Tischen von PIB handelt es sich immer um eine Kombination aus Metall und Altholz. Durch die Verwendung von altem Holz wird jeder Tisch zu einem Unikat. Es werden oft wiederverwendbare Materialien verwendet aus Holz und Metall. Der Industrie-Look lässt sich sehr einfach mit anderen Einrichtungsstilen kombinieren und setzt aussagekräftige Akzente ein. Robuste Ziegelwände stehen vollkommen im Einklang mit industriellen Möbeln. Wenn Sie nicht nur industrielle Akzente einsetzen wollen, sondern ein Zimmer komplett in diesem Stil einrichten wollen, brauchen Sie mehrere Industrial Design Möbel. Diese sollten Sie natürlich geschmackvoll kombinieren. Holz- und Metall lassen sich wunderbar miteinander kombinieren. Drei typische Elemente vom Industriedesign kommen vor ? Holzboden, Ziegelwände und nicht versteckte Metallröhren an der Wand. Die Möbel sind schlicht gestaltet und passen gut zueinander.

    Grosse Hängeleuchte Banker Stuhl Mistral Couchtisch Domancy

    Bestseller

    #ProudofPIB

    • Tischlampen von PIB
    • Die skandinavische Sitzbank von PIB im Einsatz
    • Tassen und weiterer Zubehör von Ferm Living für das Frühstück
    • skandinavischer Couchtisch aus Marmor
    • skandinavisches TV-Möbel von PIB
    • PIB lädt sich in Ihr Badezimmer ein
    • industrielle Hocker mit einer Sitzfläche aus Leder
    • Aperitif rund um eine Tischplatte aus Massivholz
    • skandinavischer Spiegel von PIB, der sich leicht befestigen lässt
    Kontakt